15.Dezember

Gifs zum Kopieren:









Rezept zum Nachkochen:

Salzburger Nockerln

Zutaten:
  • 3 Eiweiß
  • 30 g Zucker
  • 1/3 Vanilleschote
  • 3 Eigelb
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 gestr. EL Mehl
  • Puderzucker zum Bestreuen
Zubereitung:

Den Backofen auf 200C vorheizen. Eine Gratinform sehr großzügig ausbuttern. Die Eiweiße steif schlagen. Dann löffelweise den Zucker einrieseln lassen und so lange weiterschlagen, bis eine glänzende, schneeweiße Masse entstanden ist; der Zucker muss sich vollständig aufgelöst haben.

Die Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und die Samen in ein Schüsselchen kratzen. Eigelbe und Vanilleextrakt beifügen und alles gut verrüh- ren. Dem Schüsselrand entlang zum Eischnee geben. Das Mehl darüber sieben. Beides mit einem Gummischaber sorgfältig unter den Eischnee ziehen.

Aus der Eimasse mit einem großen Löffel 3 große Haufen (Nockerln) abstechen und satt neben- bzw. ineinander in die vorbereitete Form setzen. Sofort im 200C heißen Ofen auf mittlerer Schiene etwa 5 Minuten backen.

Wichtig: Die Masse darf nicht ganz durchgebacken sein; innen soll sie eine cremige Konsistenz aufweisen. Die Nockerln mit Puderzucker bestreuen und sofort heiß servieren.